©Ewa Herzog

Ewa Herzog - special moment

23. Januar 2018

Anzeige / Werbung mit Affiliate Links

Auch wenn uns die Fashion Week noch in den Knochen liegt, wird schon überall berichtet, welche Looks die besten waren, welche Trends folgen und welche Designer dieses Jahr überragen werden. Eine meiner persönlichen Lieblinge ist Ewa Herzog. Die Mode besticht durch eine gewisse feminine Eleganz. Ihre Wahlheimat Berlin lässt sie dabei inspirieren und weiter denken, Berlin sollte eine Spur weiblicher werden. Ewa Herzog findet Hosen zwar angemessen, aber für einen Anlass hüllt sie sich gern in ein hochwertiges Kleid mit weiblichem Charme. Da kommt es doch gar nicht ungewöhnlich, dass sich in ihrer Kollektion fast nur Kleider wiederfinden.

IHRE KOLLEKTION:

Die Kleider ihrer neuen Kollektion sind sexy, zum Teil freizügig, aber trotzdem verspielt und nicht ein bisschen anzüglich. Bei ihrer Show für AW 18/19 sieht man hohe Schuhe und weibliche Kleider mit vielen floralen Designs, Spitze und Transparenz. Die Models schweben über die Laufstege und wirken dabei sehr romantisch, obwohl es keine typischen romantischen Kleider sind. Sie sind anders und trotzdem herrlich normal.

Bei ihrer Show auf der Fashion Week zeigte sie hauptsächlich einen femininen Stil und jeder konnte sich dabei ganz auf die Kleider konzentrieren: Die Models hatten die Haare zu einer strengen Frisuren nach hinten gezogen und reduzierte Accessoires. Bis auf ein paar Sonnenbrille, waren die Kleidungsstücke präsent in den Vordergrund gesetzt.

Den Kleidern hat es an nichts gefehlt. Die feminine Seite wird einem nicht immer auf dem Silbertablett serviert, da lohnt schon ein zweiter Blick. Tiefe Einschnitte, die lange Beine zeigen, präsente freie Schultern und weitgehende Rückenausschnitte werden mit Trends wie gepufften Ärmeln, Transparenz und Tüll gepaart. Sternenmuster und Punkte setzten dem ganzen die Krone auf. Diese Mischung ist es, die die Kleider einzigartig und so unglaublich interessant machen.

Ihre Kollektion reicht von romantischen roten langen Kleidern mit goldenem Muster bis zu einem weiten Pullover mit Blumenstickerei und Hose. Und auch wenn das Augenmerk hauptsächliche auf Kleider gelegt wird, sind sie für sich alle besonders und individuell. Denn jedes Mal, wenn ich mir die Bilder wieder und wieder angucke, entdecke ich neue kleine Details an den Stücken, also verzeiht mir wenn ich bei meiner Schwärmerei etwas vergesse.

LIEBLINGSTEIL DER SHOW:

Mein Lieblingskleid von der Show ist definitiv dieses. Ich hätte nicht erwartet, dass die Kombination aus diesem Stück mit der Sonnenbrille eine geniale Mischung ergeben würde. Die beiden unterstützen sich wirklich gut und die Brille setzt dem Look nochmal einen drauf. Das Kleid selbst ist voluminös, fällt wunderschön leicht und hat einen transparenten, tüllartigen GLITZERNDEN Stoff. Ich liebe diese Kombination aus Rockstar, Eleganz und lieblicher Erscheinung…

Das zusammen ergibt eine wunderbare Kollektion, auf die man sich stürzen möchte.

All Pictures: Ewa Herzog / Photo by John Phillips/ Stefan Knauer Getty Images for MBFW