©Credit Pernille Teisbaek: Oscar Meyer, Nicolaj Didriksen, privat/Knesebeck Verlag

Good to read: Pernille Teisbaek erklärt die Mode der Skandinavier

27. März 2018

Anzeige / Werbung mit Affiliate Links

Pernille Teisbaek ist eine Bloggerin ganz nach meinem Geschmack und ich bin wirklich schwierig zu überzeugen. In meinem persönlichen Instagram Feed herrscht Ruhe und Klarheit, niemand soll mir mit seiner geschönten Welt daher kommen. Wenn ich etwas sehen will, dann ist es ein wenig Mode und ein paar Menschen, die ich mag. Aber Teisbaek ist mir bis jetzt erhalten geblieben, weil ich sie mag. Nachdem ich durch ihr Buch auf sie aufmerksam geworden bin, wollte ich mehr von ihr sehen und dachte mir: Eine Stylistin, die nebenbei auch Bloggerin ist und ein Buch über Fashion schreibt, hat einiges richtig gemacht. Die Dänin weiß, wie der Stil in ihrer Welt geht, denn ist sie schließlich eine Landsfrau und beherrscht ihn. Es wurde ihr praktisch in die Wiege gelegt. Seit Langem beneide ich die Skandinavier um ihren tollen reinen Stil, der trotzdem und genau deshalb ausdrucksstark ist und im Gedächtnis bleibt. In den letzten Jahren sind die Skandinavier in Sachen Fashion an vielen vorbeigezogen und dominieren seitdem einen weiten Teil der Modewelt...

ABOUT THE BOOK:

Um nicht länger das Geheimnis für sich zu behalten, was den Stil so unverwechselbar macht, plaudert Teisbaek in ihrem Buch aus dem Nähkästchen. Genau nach der Vorstellung von Skandinaviern zeigt sie tausende Möglichkeiten auf, wie man wenig Kleidung vielseitig kombinieren kann und nie gleich aussieht. Dabei achtet die Dänin auf verschiedene Stoffzusammenstellungen und möchte einen gewissen Touch an Extravaganz an den Tag legen, aber nie die Ruhe und Gelassenheit, die die Skandinavier ausmacht, außer Acht zu lassen. Den kompletten Look bis ins Detail zu planen ist eine ihrer weiteren Stärken. Dabei setzt sie gern auch einmal auf ein schlichtes Outfit und findet dies nicht im Geringsten langweilig. Oft zeigt Teisbaek Kombinationen, die schon im eigenen Kleiderschrank ruhen, man muss sie nur entdecken und den gewissen Dreh finden. Den Schrank neu zu sehen im skandinavischen Stil ist eines ihrer Ziele.  Und auch die Dänin steht mal mit dem falschen Fuß auf und weiß nicht recht, was sie anziehen soll. Dann schaut Teisbaek bei anderen Mode-Bloggern ab und interviewte diese auch für ihr Buch. Nach ein paar Gesprächen mit anderen Fashion-Liebhabern, Geschichten, Erklärungen und Tipps von ihr gibt sie uns mit umfassenden Bildern Outfit-Möglichkeiten, die man am liebsten sofort umsetzten möchte. Sie nimmt uns mit in ihr Zuhause, was natürlich dem skandinavischen Stil treu bleibt und mehr als einen Hauch von Klarheit verleiht. Die Dänin verrät auch kleine Beauty-Geheimnisse und zeigt, wie es ihr gelingt so natürlich zu bleiben.

Das Buch ist im Knesbeck Verlag erschienen und für 20 Euro erhältlich. 

Ich liebe Pernille Teisbaek. Sie gibt sich sowohl im Buch als auch auf ihrem Instagram-Account herrlich normal und keineswegs falsch. Wenn die Dänin ein Foto macht, sieht es natürlich und ungestellt aus und als wäre es an der nächstgelegenen Straßenecke einfach so passiert. Ihre Bilder haben nicht den Touch von Bearbeitung. Ich mag die Kombination aus Fashion und echtem Leben, an dem sie einen überall teilhaben lässt. Teisbaek entführt mich im Buch und Social Media in die Welt der Mode und beweist mit ihren Schätzen, wie sehr sie die Mode liebt. Bei Teisbaek gibt es keinen Starappeal. Sie wirkt eher wie eine Freundin, die einem Bilder ihrer letzten Reise und mitgebrachter Erinnerungen wie ein paar Balenciaga-Schuhe zeigt. Sowohl in ihrem Buch als auch auf ihrem Instagram berichtet Teisbaek auf eine ganz einfache liebenswerte Art und Weise, wie Mode geht.

THANKS FOR BEING REAL AND MAKING SUCH A GREAT BOOK ABOUT FASHION & CO