©Ganni

SCHÖNHEIT

25. März 2018

Anzeige / Werbung mit Affiliate Links

Schön, Schönheit und wer schön sein will muss leiden. Wer ist schön und wer nicht. Das wird viel zu oft entschieden von subjektiven Meinungen. Ob in unserem Alltag, der von Schönheitssendungen bestimmt wird, in unserem Beruf oder in der Bahn, wo wir täglich für uns entscheiden, ob jemand schön ist. Dabei kennen wir die meisten Leute nicht und wissen nicht, was in ihnen vorgeht und wie sie wirklich sind. Der Trend geht oft dazu, GERADE jetzt anders zu sein, mit Absicht „hässlich“ zu sein und gegen den Strom zu schwimmen. Denn Instagram vermittelt uns leider mittlerweile immer mehr ein Schönheitsideal, welchem die wenigsten entsprechen können und sollten. Instagram zeigt uns was schön und was weniger schön ist. Die Anzahl der Likes bestimmt, was schön und was nicht schön ist. Das Leben der anderen ist immer wieder schöner als das eigene für einige. Die Blumen, die fast schon aus dem Foto quellen. Das Positive, das nie schlechte Laune haben und das ständige Reisen. Immer wieder zeigen sie uns ihr schönes Leben, die neusten Markenklamotten und wer die dünnsten Beine hat. Gerade in der heutigen Zeit bekommt schön eine neue Bedeutung und eine ganz falsche. Der Traum wie ein Instagram-Star zu sein wird immer größer und auf der anderen Seite zeigen immer mehr Leute, wie falsch diese scheinbare Realität ist. Viele wirkliche Stars und Prominente wie Pink wollen zeigen, dass Instagram nicht das wirkliche Leben ist, wie sie sich kürzlich in einer Zeitung sagte. Celeste Barber ist eine echte Vorreiterin in Sachen fake Instagram und stellt absichtlich schöne Bilder von Bloggern & co nach und lässt sie herrlich normal aussehen. Und auch andere zeigen ihr echtes Leben und wollen uns teilhaben lassen, aber niemals denken, dass es ihnen in irgendeiner Weise besser geht oder sie es so toll haben. Doch oft sehen viele Leute diese eindeutige Botschaft, von denen, die es wissen müssen nicht und wollen nur eins: eine rosafarbene Welt voller Blumen, voller bearbeiteter Bilder und stundenlangen Reisen auf Instagram. Ein Leben, was von Likes abhängt und zu wenig Privatsphäre verspricht. Ein Leben, wo die eigenen Kinder auf die Bilder müssen, denn alles soll geteilt werden. Ein Leben in einer Scheinwelt, aufgebaut von Leuten, die selbst zu wenig Zeit im echten Leben verbringen und viel zu beschäftigt damit sind, das Bild zu posten, um für ein paar Jahre Ruhm und Ehre zu bekommen für etwas, was nicht sie selbst ausmacht. Ein Beruf, indem Aussehen wichtiger denn je ist, kann nicht für alle Zeit halten und irgendwann verwelkt die schönste Blume. In diesen Zeiten von Instagram muss man noch öfter bemerken, dass Aussehen oft nicht alles ist und man sich von nahezu perfekten Personen nicht beeinflussen lassen sollte. Individualität, Charakter und Stärke ist in Tagen von Instagram wichtiger denn je. Umso schöner ist es, echte Accounts zu finden mit Leben und Liebe.

MEINE BITTE genießt die Menschen, die sich zu Schau stellen als wäre ihr Leben eine Modenschau, aber vergesst nicht, dass euer eigenes Leben viel wichtiger ist als alles andere.

All Pictures: Ganni