©Mango

SHOE TRENDS 2018 PART 2

27. Februar 2018

Anzeige / Werbung mit Affiliate Links

Kitten Heels

Ich weiß noch genau, wie ich mich über meine ersten und letzten Kitten Heels freute und im selben Moment, als ich losgelaufen bin, gemerkt habe, wie schwierig diese Teile sind. Nicht nur, dass das Bändchen ständig von meinem Fuß gerutscht ist, nein auch der Hacken ist überall hängen geblieben. Ich bin wirklich ein bequemer Mensch, was Schuhe angeht und musste leider auf Wiedersehen sagen. Auf Wiedersehen zu wirklich eleganten Tretern. Umso begeisterter bin ich, diesen Schuh ein weiteres Jahr an anderen Füßen sehen zu dürfen und wenn ihr das Talent habt, in diesen Schuhen zu laufen, ich bitte darum!

Boots mit Cut Outs

Wie sagt Guido M. Kretschmer so schön? Ein freier Knöchel streckt das Bein. Um das zu zeigen, ist der Frühling die perfekte Jahreszeit! Warum nicht mit halben Stiefeln und ein paar Cut-Outs, um den Winter ein wenig langsamer ausklingen zu lassen? Aber schaut selbst und lasst euch überzeugen!

transparente Stiefel

Bisher fand ich den Trend immer doof. Dieses Styling mit den nicht blickdichten Schuhen und Netzstrumpfhose. Das war nie mein Fall. Doch seitdem Chanel den durchsichtigen Schuh gerettet hat, kann auch ich echt Gefallen daran finden. Lässig und cool, ein Hauch von Plastik und Recycling und schon läuft die ganze Sache. Die Schuhe gibt es in verschiedenen Längen von unter dem Knie bis Over Knee. Sie sind high Fashion, wirken durch die Chanel-Inspiration edel, klassisch und trotzdem hip. Die Schuhe sind nicht dafür gedacht, dass man irgendwelche Socken präsentiert, sondern vielmehr das nackte Bein oder einen spannenden Verlauf von Jeans und Socken zeigt. Das ist einfach stylisch! Ein Trend, der schon letztes Jahr da war, aber CHANEL erst dieses Jahr zum Höhepunkt bringt. I like. Kennt jemand eine Alternative von Chanel in billig, aber trotzdem so schön?

Cowboyschuhe

Wie ich schon in einem meiner letzten Posts erwähnte, ich bin in diese Calvin Klein Schuhe verliebt! Sie gibt es zwar schon ein wenig länger, aber erst jetzt können die Boots das volle Rampenlicht genießen, einfach weil sie im Trend Western genau richtig sind! Keiner kann diese Schuhe so toll kopieren, aber ich muss noch ein wenig warten, bis ich euch MEIN nennen kann! Wer nach ein paar Alternativen sucht, die gibt es unter anderem bei Mango & co.

Fischnetz Boots

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll, aber deswegen ignorieren, das wollte ich auch nicht. Es wäre sehr schade, denn dieses Highlight von Schuhen ist viel zu interessant. Es sind Stiefel, die durch die vielen Löcher perfekt geeignet für Sommer & co sind, uns aber trotzdem in eine Zeit des Winters versetzen. Das Muster erinnert an ein Fischernetz und bekommt daher den gut gewählten Namen. Diese Schuhe sind wirklich gewöhnungsbedürftig und man müsste angezogen sehen, ob sie an einem durchschnittlichen Bein gut aussehen und wie sie sich in puncto Bequemlichkeit schlagen. Ich will die Schuhe unbedingt testen!

MEIN PERSÖNLICHER LIEBLING ist immer noch Plateau in Kombination mit weißen Sneakern. Natürlich finde ich auch gefallen an den klobigen ugly Sneakern, aber ich sage mir immer wieder, dass ich innehalten soll, denn der Grad zwischen schön und hässlich ist wirklich gering. Allem in allem gefallen mir die Schuhtrends und ich kann mit diesem Material sehr gut arbeiten. Ich freue mich einige Neuheiten zu testen, aber grundsätzlich bei meinen alten neuen Favoriten bleiben zu können. Und es gibt immer einen Grund, ein paar Schuhe zu kaufen!

THANKS FOR MAKING MY YEAR SPECIAL

All Pictures: Mango