©GANNI

Warum der Scrunchie wieder Herzen höher schlagen lässt…

10. Juni 2018

Anzeige / Werbung mit Affiliate Links

In den 90er war diese Art von Zopfgummi hipper den je. In den letzten Jahren verschwand das Haarband hinter dem Sofa oder wurde als Türstopper genutzt, doch jetzt ist es zurück. Freude oder Hilferuf? Die Meinungen sind gespalten. Ob im verhassten Samt, mit viel Blumen oder anderen verrückten Mustern: der Zopfgummi, zu englisch Scrunchie genannt, versucht sich einen erneuten Platz in unseren Herzen zu erobern...

Balenciaga steigt auf den Trend auf und verkauft über den Luxus-Onlineshop Farfetch gern einen Scrunchie für 145 Euro, der Zopfgummi steigt somit ins High-Fashion Business auf. Gut, dass er so groß ist, ein Verlust des Haargummis wäre dramatisch. Das Set von Namrata Joshipura lässt in unseren Augen ein Funkeln zurück und vor Pailletten die Haare strahlen. Kaum zu glauben aber der Zopfgummi feiert sein Comeback in den aufregendsten Varianten - so hatten wir ihn gar nicht mehr in Erinnerung.

Aber auch Ganni, Monki oder H&M bieten den Trendsetter in den tollsten Richtungen (Punkte, Satin und Palmenmuster) an. Stylen kann man ihn im hohen Zopf oder als sleeke Frisur, auch ums Handgelenk ist er ein wahrer Hingucker und oft getragen. Kaum zu glauben, aber er schmückt wirklich wieder unsere Haare oder Arme. 

Egal wie man ihn trägt, man muss den Scrunchie und sein Aussehen lieben und eine Aufregung um das Haar ist garantiert!

All Pictures: Ganni